Презентация на тему: Aus der Geschichte der Filmkunst

Aus der Geschichte der Filmkunst
Aus der Geschichte der Filmkunst
Die ersten Spielfilme waren verfilmte Romane und Erzählungen. In Russland wurden die ersten Filme ab 1908 produziert. Das Niveau der Filme stieg nach Ablauf
Marlen Dietrich
Von welche Mein Lieblingsfilm m Film möchtet ihr erzählen
Mein Lieblingsfilm „Kaukasische Gefangene“
1/6
Средняя оценка: 4.4/5 (всего оценок: 70)
Код скопирован в буфер обмена
Скачать (1569 Кб)
1

Первый слайд презентации: Aus der Geschichte der Filmkunst

Изображение слайда
2

Слайд 2

Aus der Geschichte der Filmkunst Der Film ist auch eine Kunst, genau so wie die Literatur oder die Malerei.Der erste Film wurde 1895 in Paris von den Gebrüdern Lumiers aufgenommen und vorgeführt. Diese neue Kunstart verbreitete sich schnell in ganz Europa und warb mit jedem Tag immer mehr Anhänger. Die ersten Filme waren schwarz-weiße Stummfilme und liefen höchstens 10-15 Minuten.

Изображение слайда
3

Слайд 3: Die ersten Spielfilme waren verfilmte Romane und Erzählungen. In Russland wurden die ersten Filme ab 1908 produziert. Das Niveau der Filme stieg nach Ablauf einer gewissen Zeit.1913-1916 konnte sich das russische Publikum an den ersten im wirklichen Sinne des Wortes künstlerischen Filmen ergötzen. Die besten von ihnen sind „Obryw“, „Anna Karenina“, „Krieg und Frieden“. Damals zählte man in Russland etwa 30-40 Filmateliers und 4000 Kinos

Изображение слайда
4

Слайд 4: Marlen Dietrich

Marlen Dietrich gehört zu den berühmtesten Frauen der Welt. Marlen Dietrich (Maria Magdalena von Losch) wurde 1901 in Berlin geboren. Sie absolvierte ein Schauspielstudium an der Max- Reinhardt-Schule in Berlin. Dietrich schaffte ihren Durchbruch zum Weltruhm in der Heinrich-Mann- Verfilmung „Der blaue Engel“. Sie spielte die Hautrolle in einigen Hollywood- Erfolgen.1939 nahm sie die Amerikanische Staatsbürgerschaft an, während des 2. Weltkrieges spielte sie von amerikanischen Soldaten in Europa und lehnte mehrere Angebote der Nazis zur triumphalen Rückkehr ab. Ab 1975 lebte sie zurückgezogen in Paris.

Изображение слайда
5

Слайд 5: Von welche Mein Lieblingsfilm m Film möchtet ihr erzählen

Wie heißt der Film ? Wer hat das Drehbuch zum Film geschrieben ? Wer ist der Regisseur des Filmes ? Wer war in der Hauptrolle ? Was für Genre hat der Film ? Ist dieser film für den Oskar nominiert geworden ? Wo hast du in diesen Film gesehen ? Wovon ist die Rede ? Warum gefällt dir dieser Film ?

Изображение слайда
6

Последний слайд презентации: Aus der Geschichte der Filmkunst: Mein Lieblingsfilm „Kaukasische Gefangene“

1.Der Film heißt „Kaukasische Gefangene“. 2. Der Regisseur dieses Films ist Leonid Gajdaj. 3. Das Drehbuch zum Film hat Kostjukowski geschrieben. 4. Die Musik hat A. Sazepin komponiert. 5. Die Hauptrolle spielen A. Demjaninko und N. Warlej. 6. Die Handlung des Films spielt im Kaukasus. 7. Der Film Funktioniert auf Video. (Läuft ins Kinos) 8. Ich habe zu Hause eine Videofassung. 9. Ich schätze den Film hoch ein.

Изображение слайда